Vier Sofort-Tipps für den Einkauf mit kleinen Kindern

Unser Kinderwagen

Leider herrscht dieses allgemein bekannte Cliché vor, dass Kinder beim Einkaufen gehen stören.

Viele Eltern erzählen, dass ihr Kind im Laden laut rumschreit, sich auf den Boden schmeißt oder nicht im Wagen sitzen bleiben will und alles aus den Regalen rausholen will.

Es meckert solange bis Mama endlich nachgibt und das tut sie im Laden schnell, denn es wird sonst peinlich.

Dadurch, dass ich unsere kleinen Kinder immer mit zum einkaufen nehmen musste, brauchte ich alltagstaugliche und umsetzbare Ideen. Durch gezieltes Training in schon jungen Jahren, könnte ich solchen Szenarien zum Glück entkommen. Heute gehe ich mit 5 Kindern einkaufen und alle sind danach noch fröhlich. Die Großen helfen fleißig und gerne mit, sodass ich sie unbedingt (!!!) dabei haben möchte.

Damit du auch gerne mit deinem Kind den ganz alltäglichen Einkauf genießen kannst, sind hier vier einfache Tipps:

1. Stelle sicher, dass dein Kind vor dem Einkauf gut gegessen hat und nicht hungrig ist!

2. Stelle sicher, dass dein Kind nicht müde ist!

3. Habe einen kleine Snack aus einem anderen Geschäft dabei, dass du ihm während des Einkaufs geben kannst; es ist immer gut die Kleinen beschäftigt zu halten, vor allem die Hände!

4. Rede direkt vor dem Einkauf mit deinem Kind, was du einkaufen wirst und was nicht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.